Bye bye Kai! Ciao Roberto!

Veränderungen innerhalb der SPD-Fraktion

Nach fast 3-jähriger Mandatsausübung wurde Stadtrat Kai Klare am vergangenen Dienstag aus dem Freiburger Gemeinderat verabschiedet. Der 31-Jährige, Mitglied des Bau- und Verkehrsausschusses, tritt ab April seinen neuen Posten als Bürgermeister der Gemeinde Rust an. „Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlasse ich den Gemeinderat. Es waren spannende kommunalpolitische Jahre. Ich danke meinen Stadtratskolleginnen und –kollegen für interessante Kontroversen und lehrreiche Debatten. Jetzt freue ich mich auf die neue Herausforderung und bin sicher, dass ich auf den Erfahrungen aus meiner Zeit im Gemeinderat aufbauen kann“, so Klare.

Für Klare rückt ein alter Bekannter nach. Roberto Alborino, Sozialpädagoge und Referatsleiter beim dt. Caritasverband, kennt seine Rolle: Zunächst langjähriger Vorsitzender des Ausländerbeirats rückte er 2002 in den Gemeinderat nach. Als sachkundiger Bürger des gemeinderätlichen Migrationsausschusses ist er dem Rat bis heute verbunden.