SPD-Fraktion gratuliert den Grünen zur Erkenntnis, dass es an bezahlbarem Wohnraum fehlt: Angebot steht.

Pressemitteilung der SPD-Fraktion vom 16.07.2018

Mit großer Überraschung und Freude hat die SPD-Fraktion die heutige Kehrtwende der Grünen-Fraktion zur Kenntnis genommen, nach der die Zielvorgabe 50% sozialer Mietwohnungsbau in Dietenbach umgesetzt werden soll.

Schon am 28.6. hatte die SPD-Fraktion den Fraktionen im Gemeinderat einen Antrag zukommen lassen, indem die Verwaltung beauftragt werden sollte, bei

„den weiteren Planungen des neuen Stadtteils Dietenbach das Ziel zu verfolgen, 50% geförderten Mietwohnungsbau zu realisieren.“

Der Stadtteil Dietenbach wurde von CDU, SPD, FDP und FW beantragt, um den dringend benötigten bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Daher beantragt die Fraktion die Umsetzung der 50%, um das bereits damals gesteckte Ziel erreichen zu können. Die Notwendigkeit ist bei einem Blick auf die wohnungspolitischen Entwicklungen in Freiburg umso deutlicher. „Die Grünen-Fraktion ist herzlich eingeladen den Antrag der SPD-Fraktion mitzuzeichnen“, so Renate Buchen, Fraktionsvorsitzende.

Das Dietenbachgelände soll bebaut werden, um bezahlbaren Mietwohnraum zu errichten. Dies zu erreichen ist das oberste Ziel für die SPD-Fraktion.