Wohnraum, Integration, Teilhabe

Amtsblatt-Artikel, Ausgabe Nr. 663

Das neue Jahr hat begonnen und wir hoffen, dass Sie alle einen guten Start hatten und wünschen Ihnen, dass Sie Ihre Pläne und Vorhaben umsetzen können. 2016 wird, wie auch das letzte Jahr, kommunalpolitisch spannend bleiben. Wir brauchen dringend mehr Wohnraum, insbesondere fehlt es an bezahlbarem Wohnraum. In Freiburg muss man rund 44% des monatlich zur Verfügung stehenden Einkommens für das Wohnen ausgeben, das ist bundesweit trauriger Rekord. Deshalb wollen wir an der beschlossenen Quote für sozial geförderten Mietwohnungsbau festhalten. Wir wollen gleichzeitig den Wohnungsunternehmen, die Wohnungen langfristig im Bestand halten, entgegenkommen, etwa durch einen geringeren Erbbauzins. Wir sind bereit, weitere Flächen in Freiburg für die Realisierung von Wohnungsbau ermöglichen. Viele Menschen sind im letzten Jahr zu uns gekommen und wir haben sie aufgenommen. Allen, die dabei geholfen haben, vor allem ehrenamtlich und trotz vieler Schwierigkeiten, sei an dieser Stelle nochmal herzlich gedankt! Es ist schon lange bekannt und die jüngsten Ereignisse zeigen es deutlich: Integration und die damit verbundene Vermittlung unseres Wertesystems ist das Wichtigste. Wir werden alles unterstützen, was diesem Ziel dient.   Die Teilhabe aller am gesellschaftlichen Leben ist einer unserer Kernpunkte. Deshalb werden wir zusammen mit anderen Fraktionen alles dafür tun, dass unser Versprechen, in diesem Jahr das Sozialticket einzuführen, Wirklichkeit wird.